Donnerstag, 10. April 2014

Drogerieneuheiten Mai 2014

Nachdem ich ja in letzter Zeit etwas geschludert habe mit der neusten Drogerieschminke hol ich das jetzt so halbwegs nach und werde meine Meinungen zu dem was noch kommt kundtun:

Catrice:

Tut uns leid, aktuell haben wir keine Neuheiten für Dich.
Hmpf.



p2:

Auch nix neues. :P



essence:

Ich fühle mich verarscht. Total. Ich zeige Euch, warum:
Viva Brazil (ab Mai bis Juni im Handel): Thematisch Sommer, Sonne, Fussball-WM in Brasilien - joar, ist doch stimmig, kann man nicht verhunzen, ne? Doch. essence kann. Nicht, dass die Produkte nicht schön wären, denn das sind sie, nur: sie sind so beliebig, und bei einigen habe ich das Gefühl, man hat Standardartikel schlicht für die LE umgepackt. Wie in den gefühlt letzten 20 essence-LEs sind ein pinker und ein roter Rouge/Blush dabei, farbige Mascaras in grün (->Standardsortiment), pink (->Standardsortiment) und lila (->Standardsortiment). Nun gut, wenden wir uns dem Lidschatten zu: ist hübsch aufgemacht, mit eingeprägtem Hibiskus. in drei unspektakulären Farben (grün, pink, lila). Büschen langweilig, ne. Irgendwie so gar nicht Fussball, Samba, Ipanema. Schauen wir mal weiter, vielleicht wirds ja besser? (Nein.) Auch wie in gefühlt jeder LE: Lippenpflege. (Wer braucht jeden Monat zweimal neue LE-Pflegestifte? Esst Ihr die auf Brot oder was?) Ist ja ganz niedlich gemacht, aber: das waren die Lippenpflegestiftchen der letzten LEs auch. Soweit geht meine Sammelwut nicht, dass ich praktisch austauschbare, da nicht färbende Pflege bunkere und ranzig werden lasse. Aber ist Euer Geld, nicht meins. ;) Nagellacke: wieder das gleiche Spiel: bei dem Blau bin ich mir nicht sicher, aber die anderen vier hat essence so oder sehr ähnlich im Sortiment:
i ♥ brazil vs. naughty and pink,
everybody salsa (kein Dupe MEHR, ich habe aber noch einen älteren essence-Lack in praktisch der gleichen Farbe),
ka-ka-karnival vs. break through,
cool azul hat keinen Doppelgänger,
und i wanna be your sunshine aus dem Standardsortiment scheint heller, pastelliger zu sein als LE-yeah, copacabana!
Ergänzend zum Nagellack gibts noch Nagelflitter in allerdings recht wilden, ungewöhnlichen Farben: Dreierset "Colour parade" in grün, orange, pink,  "Olá brasil" in Brasiliens Nationalfarben grün, gelb, blau.
Es könnte am Promobild liegen (oder meine Brille ist schmutzig), aber die Glitterteilchen der Farbparade sehen aus, als würden sie irisieren. Das könnte je nach Styling witzig bis billig rüberkommen, zumal Sommersonne ja noch ganz andere Lichteffekte rausholt als der Fotograf im Studio.Ich tippe mal darauf, dass der Effekt mit dem der 3D-Glitter aus dem Standardsortiment vergleichbar ist. Tatsächlich sind diese Nagelglitzerdreierpacks das Einzige, was für mich bis jetzt "brasilien" geflüstert hat. :/
Nun ja, kommen wir zum schmückenden Beiwerk, macht essence ja gern mal, und warum auch nicht. Armbändchen und - jetzt kommts - Plastikringe, die man mit Nagellack selbst gestalten kannsollmuss.
 Die Idee ist nett, nur nicht neu. Auch nicht bei essence. Die Dinger sehe ich nämlich jedesmal an der essence-Theke, wenn ich nach dem Venlo-Kaffee-Kauf noch bei kruidvat reinrenne (weil kruidvat oft noch hier vergriffene LEs stehen hat). Und das seit mind. 2 Jahren, also scheinen sie bei essence NL zum Standard zu gehören.

Kommen wir damit zu Ärgernis Nummer 2, der LE Peach Bruisers Beach Cruisers.
Auch hier ne Sommer-LE, thematisch güldene Bräune, türkisblaues Meer... alles wie hinlänglich bekannt. Sommer-LEs haben eigentlich immer die gleichen Farbschemata - für die Wasserleichenfraktion maritim (weiß, rot, d-blau, evtl. ein bisschen Gold undoder Silber dazu), für die dunklen und wannabe-dunklen Hauttypen afrikanisch inspirierte Farbgebung mit Bronze und satten, erdigen Farben und eben türkis-gold oder türkis-bronze, was mediterranen Hauttypen gut steht und abgeschwächt auch nicht ganz so käsigen hellen. Alles nicht schlecht, aber ich schminke mich jetzt schon seit etwa 16 Jahren nahezu täglich, und habe exakt diese Farbgebungen in exakt dieser Zusammenstellung seit den 1990ern schon hundertfach gesehen. Das gilt auch für die maritime Variante, die ich sehr mag (ich betrachte diese LEs als Nachkaufmöglichkeit und Bevorratung).
Schauen wir uns mal diese LE an: matter, trocken und nass auftragbarer Lidschatten in zitronengelb, textmarkertürkis und - pfirsich? Immerhin, gelb und zitrone sind interessant zum allgemeinen Farbthema. Wasserfester Eyeliner gehört in jede Sommer-LE, hier in türkisblau und kupferbronze. Kupfer ist mal interessant als Eyeliner, sieht sicher gut zu braunen und blauen Augen aus, wenn auch nicht zu Kalkhaut.
Zwei Lipglosses in der Tube und mit Aroma (*würg*) gibts selbstverständlich auch noch. Außerdem ein, wenns denn hält, was es verspricht, für viele Mädels sicher gaaanz tolles Teil: einen Mascara-Topcoat, der jede darunter aufgetragene Mascara wasserfest machen soll. Gute Idee, aber warum nicht rund ums Jahr? Ich geh nicht so oft mit Mascara anne Augen im Freibad schwimmen (und wenn, dann mit Bella Nussy, die hält alles aus), aber Herbstwetter, winterliche Regengüsse und Aprilschauer würden diesen Topcoat doch eigentlich zum Ganzjahresprodukt empfehlen, oder? Dann gäbe es noch den Bronzer zu kaufen - ich finde, der sieht hier recht dunkel aus.Wie immer bei solchen Produkten denke ich mir, es wäre fein, so etwas in zwei, drei verschiedenen Farbtönen zu haben - hell für Kalkleisten, dunkler für die mediteranen Mädels und dunkel für dunklere, afrikanische Hauttypen. Dann wären alle zufrieden, und essence verdient mehr Geld. Stattdessen haben wir hier einen Bronzer, der für die klassisch-deutsche Schmuddelblondine zu dunkel, und für dunkelhäutige Frauen zu hell ist.
Body Spray: ewig her, dass ich zuletzt welches gesehen habe. 2004? Kommt das hin? Oder habe ich die Neuerungen auf dem Body Spray-Sektor nur nicht aufmerksam genung verfolgt? Egal, jedenfalls gibts in dieser LE eines, und essence sagt, es duftet fruchtig. Ich werd beim Thermalwasser bleiben, das stinkt nicht gegens Parfum an, aber so ein Body Spray kann schon eine nette Sache sein.
Dann gibts natürlich noch Nagellacke: ein roter sandiger, ein pfirsichrosa sandiger, ein hellblöder sandiger und ein goldbronzener sandiger. Keine Match-ups zum Standardsortiment.
Als Blush gibts die kräftigere Variante vom blush up! heatwave.
Ansonsten noch ein Täschchen für den nassen Bikini (und wehe, Ihr transportiert den Badenazug darin! Der Weihnachtsmann sieht alles, Freunde!).

Also, wenn ich die für mich interessanten Artikel aus beiden LEs zusammenrechne, komme ich auf sage und schreibe drei Artikel, die ich mir ansehen möchte. Ob ich sie dann auch kaufe, steht auf einem gaz anderen Blatt.