Montag, 28. Juli 2014

Meow Cosmetics Asylum Straightjacket

Weiter gehts mit den Halloween-LEs von MC.

Jetzt widmen wir uns Meows Irrenanstalt, und zwar dem schickem Lidschatten Zwangsjacke.

Um auch mal was fürs Hirn und nicht nur fürs Schminken zu schreiben, fasse ich den entsprechenden Wikipedia-Artikel mal straff zusammen:

Die Zwangsjacke wurde im 19. Jahrhundert von Dr. Benjamin Rush, dem Begründer der amerikanischen Psychiatrie, zur Fixierung/Fesselung einer Person entwickelt, die sich oder andere durch ihre Aktionen gefährden würde.
Trotzdem kam es häufig zu Verletzungen, sofern die Patienten nicht in Gummizellen bzw. gepolsterten Räumen untergebracht waren, da diese mit dem Kopf an die Wand schlugen (vllt. auch im Bestreben, aufzustehen undoder die Jacke loszuwerden?).
Sie besteht aus festem Stoff, wird auf dem Rücken durch mehrere stabile und stramm angezogenen Gurte geschlossen, die verlängerten Ärmel werden überkreuz ebenfalls stramm auf dem Rücken verschnallt.
Mittlerweile ist sie in Deutschland nicht mehr in medizinischem Gebrauch, wohl aber in manchen Spielarten des BSDM.

So, wieder was gelernt! :)

Kommen wir zum Lidschatten selbst.
MC schreibt:
cool metallic platinum

Stimmt auffallend - eiskaltes weißsilber mit metallischem Glanz. 

Gucken?
Tageslicht: ohne Primer, neutraler Primer, weißer Primer, schwarzer Primer.

Lampe: ohne, neutral, weiß, schwarz.

 Wie Ihr seht, hier ist drin, was draufsteht: ein schöner Lidschatten.

Weiß, und insbesondere Reinweiß und stark schimmernde Texturen sind nicht jederfraus Sache - wenn Ihr beides mögt, schlagt zu!

Quali wie immer gut bis sehr gut, preislich okay, und spontan wüsste ich kein Drogerie-Dupe mit dieser Eisigkeit und diesem starken Schimmer. 

Mir gefällt er gut, vielleicht hopst mir diesen Herbst das FS in den Einkaufskorb. Warten wirs ab.