Freitag, 3. Oktober 2014

Herbstliches Makeup V (mit Anleitung)

Ich neige nicht zum Patriotismus, aber die deutsche Wiedervereinigung ist sage und schreibe schon 25 Jahre her.

Wahnsinn.

Den Mauerfall habe ich damals als Grundschulkind im Fernsehen mitansehen dürfen (eigentlich war schon Kinderbettzeit), und gar nicht so genau verstanden, was genau da los war.
Die Menschen durften über die Grenze nach Westdeutschland.
Ja. Und?

Immerhin habe ich als Kind zweier starker Raucher häufiger zum Kaffee- und Tabakschmuggeln mitfahren dürfen, über die deutsch-niederländische Grenze, und manchmal musste man den netten Menschen an der Grenze einen Ausweis zeigen, meistens aber nicht (für evtl. jüngere Leser: damals waren die Grenzen innerhalb Europas noch nicht offen und man packte für den Grenzübertritt den Ausweis ein).

Dass die Ostdeutschen schlicht nicht rausdurften, bzw. nur in sozialistische Nachbarländer ausreisen durften und beim verbotenen Grenzübertritt ihr Leben riskierten, habe ich erst später erfahren und verstanden.
Wobei, verstehen ist hier nicht das richtige Wort - vielleicht geistig verdaut.

Noch später habe ich dann von einer ostdeutschen Freundin ein paar Spezialitäten aus dem DDR-Alltag gehört, die wirklich kurios bis schrecklich waren.
Big Brother is watching you.
Gruselig.

Lange Einleitung, und ich tue mich jetzt schwer damit, den Dreh zu etwas Banalen wie einem Augenmakeup zu kriegen.

Wenn Ihr aber noch etwas zum Tag der deutschen Einheit schreiben wollt, lasst einen Kommentar da! :)

Ich fang einfach mal an.

Tagesmotto ist heute, aus gegebenem Anlass, der Tag der deutschen Einheit.
Ich wollte keinen "normalen" Schwarz-Rot-Gold-Look schminken, das wäre zu sehr Fussball-WM.
Weniger platt patriotisch, eher ein wenig glamourös.
Ob mir das gelungen ist, müsst Ihr beurteilen.

Verwendet habe ich:
- Primer
- Sleek Vintage Romance
- schwarzen Kajal (Cartrice)
- essence Liquid Ink High Shine
- schwarze Mascara
- essence Color Flash Rot
- optional: falsche Wimpern und Kleber; ich habe Red Cherry #747 XS genommen.
- Lippenstift; ich habe Lime Crime Glamour 101 drauf.


Primer - noch nicht verteilt. Ich habe auch unters Auge welchen gestrichen. (Schön, wie meine Narbe zur Geltung kommt.)

Primer verteilt. (Und pickliger als sonst bin ich auch noch. :P)

Verwendete Farben - kein sonderlich gutes Foto, die Palette ist sehr viel schöner.

Großzügig den Goldton aufs ganze und unters Auge streichen. Quasie ein Pandabärenauge, nur gülden statt schwarz.

Den rötlichen Ton <-förmig über Lidfalte, um Augenwinkel und bis zur Hälfte des Unterlids aufpinseln.

Mit dem dunklen Ton (ein sehr dunkles Rotviolett mit feinem Glitzer) etwas nachdunkeln. Auch ein wenig am Unterlid.

Ein wenig verblenden, evtl. noch etwas Rot zugeben.

Kajal und Eyeliner...

Color Flash-Mascara auf die unteren Wimpern, Wimpern ankleben, oder schlicht die oberen Wimpern tuschen, Augenbrauen verhübschen, falls nötig. 

Fertig!


Ich bin an sich ganz zufrieden damit.

Bisherige Makeups in dieser Woche:
Montag: Herbstlaub und reife Beeren
Dienstag: Rosskastanie
Mittwoch: Efeu
Donnerstag: Nebelschwaden