Sonntag, 21. August 2016

Meine Haarschmucksammlung

Stand August 2016.

Holz

Von links nach rechts: marlenlose Forke (von einer ehemaligen LHN- und Haarmonie-Userin gemacht), Saltdraca und Crockett Mountain Woodworks.

Ganz links ist Teil eines Paares; dieser und der Palmholzstab daneben stammen vom Moers-Festival. Der Stab in der Mitte ist von Bijou Brigitte und das älteste Teil der Sammlung: er müsste etwa 8 Jahre auf dem Buckel haben. Der kurze Pflock hat noch einen Zwilling und stammt ebenso wie der gebogene ganz rechts aus der Tauschgruppe bei Facebook. Der gebogene Pflock sitzt fantastisch.



Neutrale Farben

Piercing Island-Stäbe mit Shiva Eye, Senza Limiti Mai mit Nussholz, Senza Limiti Bonbon mit mattweißer Kugel, Blumenstäbe mit Schaumstoffblume von Piercing Island (selbst und zu rabiat gekürzt :/), ganz außen eine Sonderanfertigung von einer befreundeten Goldschmiedin mit Silber, Jaspis und Granatbömmeln.

SL Mai

SL Bonbon, mattweiß.

Jaspis und Granat. ♥

Piercing Island mit Shiva Eye/operculum.



Grün

Die Forke ganz links war ein Geschenk und sie ist großartig! Daneben eine Senza Limiti Riccio mit gecrashter grüner Kugel, ein Eaduard Aurora Mesh, zwei Piercing Island-Haarstäbe mit Abalone-Perlmutt, ein handgemachter Calla-Stab aus Fimo ♥ und meine KPOs (M und XL).

Dymondwoodforke - das Bild wird den Farben leider nicht gerecht.

Detail Riccio.

Ed Aurora Mesh. Wird von mir sogar beim Haarefärben benutzt.

Abalonenperlmutt von Piercing Island.

Eine schöne schlichte Calla. :)

Senza Limiti KPO in M mit dunklen Nussholzbeinen und grüner Kugel.

Silberne KPO in XL mit lackierten Beinchen und F6-Kugel.






Rot

Links eine Extrawurst ;) von meiner Goldschmiedefreundin und zusammen mit dem BB-Stab und der Forke aus streifigem Holz die ältesten Stücke meiner Sammlung. Ich liebe sie sehr und habe sogar eine passende Kette dazu auf dem Trödelmarkt gekauft. Daneben ein großer Senza Limiti Bonbon mit roter Kugel, den ich sehr gerne zu schwarz-weißer Kleidung trage. Ganz rechts ein roter Dymondwood-Ketylo; Ketylos sind meiner Ansicht nach ziemlich das Beste für hektische Tage und Sport, weil sie wirklich nicht verrutschen. Alle drei Ketylos in meinem Besitz waren Geschenke. ♥

Detailansicht. Schlicht und schön.

Detailansicht Bonbon.

Der rote Ketylo. Ich besitze noch einen bunten aus Dymondwood und einen dunkelgrün gemusterten aus Acryl, die ich aber dussligerweise nicht mit abgelichtet habe. :/


Bunt

Ganz links zwei von drei Alustäben mit Howlith-Totenköpfen, ebenfalls eine Sonderanfertigung. In der Mitte eine riesige, aber toll ausbalancierte und verarbeitete Forke von Ursa Minor, die ich letztes Jahr zu Weihnachten bekommen habe. Ganz rechts Augäpfel am Spieß von Kreepsville 666. Abseitiger Kitsch erfreut mein kleines schwarzes Herz.
Howlithköpfchen. Ich habe zwei in türkis und einen pinken und mixe die Paarungen.

In natura ist die Ursa Minor sogar noch viel toller! Sie gehört zusammen mit der Raptorenklaue und der XL-KPO zu den Riesen der Sammlung, sitzt aber sehr gemütlich am Kopf, da sie superglatt und leicht gerundet ist.

Manchmal hab ich auch Augen am Hinterkopf... an Halloween und Karneval sind sie der Knaller, aber ich trage sie manchmal auch einfach so.