Freitag, 16. September 2016

Aus dem Idiots Guide: Die Zöpfe des Grauens [Anleitung]

Dies ist ein rüberkopierter Post aus dem alten und toten Blog.
Vom 10.04.2010.

So, diesmal war ich lieb und hab endlich mal an mein Projekt gedacht...
Nachtrag letzte Woche:
Wednesday Addams

Nur der Vollständigkeit halber:
- Möglichst fettiges Haar in der Mitte scheiteln (meine waren zu sauber) und glatt striegeln.
- Hinter den Ohren beginnend zu straffen englischen Zöpfen flechten.
- Abbinden, über die Brust nach vorne legen.- Ernst gucken.

Diese Woche:
Wäre ich jetzt faul und garstig ;-) würde ich sagen
"The Ring"

aber so bin ich ja nicht.
Eigentlich dachte ich, nachdem ich letzte Woche so faul war, ich mach was lustiges...
Eine Grinch-Frisur, wie ich sie eigentlich machen wollte (um meine werte Leserschaft zu belustigen), entfällt jedoch leider, da ich die @$#!-Flasche nicht auf meinem Bumskopp zum Stehenbleiben bewegen kann - meine Schädeloberseite ist wohl zu gerundet...? Jedensfalls funktionierte der PET-Flaschentrick nicht (wers noch nicht kennt: leere Flasche mittig auf den Kopf, vorne rüberbeugen, Haare um die Flasche drapieren, oben bzw. unten abbinden, wieder aufrichten, wie ein Vollidiot aussehen). Weil aber Sagi-Bettzeit war, und ich nicht wieder mein Projekt schwänzen wollte, hab ich was feines aus dem Bereich Horror nachgestrickt. Die Originalanleitung geistert irgendwo in den Weiten der LHC rum und stammt von der Userin onebeauty.
Meine sind noch ausbaufähig, das geb ich zu.

Predator

So gehts:
Haare mittig scheiteln (hab ich nicht getan, mir steht kein Mittelscheitel), im Nacken zu zwei Pferdeschwänzen abbinden (meine sind zu weit vorne). Jeden Pferdeschwanz mit dem Topsy Tail von unten nach oben durchziehen. In jeweils drei Partien aufteilen und jede einzeln flechten und abbinden. Fertig.

Ich finde das Ganze sehr bequem und gar nicht unhübsch, werd aber nächstes Mal drei Pferdeschwänze à 2 Zöpfe jeweils abbinden - ich denke, das Ganze hängt dann besser. Außerdem sind bunte Zopfgummis hier eher suboptimal.

Ach ja, Filmzusammenfassung:
Herr Schwarzenegger bolzt im Dschungel ein böses, aber wohlfrisiertes Alien platt. Der Film enthält außerdem eines meiner Lieblingsfilmzitate, das ich hier aufgrund eines pööösen Wortes mit "W" nicht wiederholen werde - es könnten Minderjährige mitlesen... ;-)

Wenn ich nächste Woche mal Zeit finde, mach ich euch was richtig schön Beklopptes...!